Wie Kinder sehen lernen

Die Fähigkeit des Sehens ist ein erlernter Prozess. Der Lernprozess startet mit der Geburt eines Kindes und dauert etwa bis zum 6. Lebensjahr an. Nach der Geburt entwickelt sich das Sehvermögen zunächst sehr schnell. In den ersten sechs Monaten nach der Geburt ist ein besonders zügiger Fortschritt des „Sehen Lernens“ festzustellen. Am Ende des zweiten Lebensjahres ist das Auge zunächst einmal „ausgewachsen“. Bis zum Beginn des Schulalters entwickelt sich die „Perfektion“ des Sehvermögens.

Nach dem sechsten Lebensjahr ist die Lernfähigkeit des visuellen Systems praktisch beendet. Die Entwicklung der Sehschärfe und des räumlichen Sehens ist nunmehr abgeschlossen. Nach dieser Zeit ist es für das visuelle System ungleich schwerer, versäumtes nachzuholen oder noch dazuzulernen.

Vor diesem Hintergrund hat die Kinderoptometrie in unserem Angebot eine besondere Bedeutung. Wir möchten mit unserem Know-how ihnen und ihrem Kind so früh wie möglich eine Unterstützung bieten, und langfristig zu einem optimalen Seherlebnis beitragen.